Rückführung mit Vergebensarbeit

 

Foto Karin Klein (copyright)

Eine Rückführung ist eine geführte Reise in frühere Leben, die im Zusammenhang mit unserem heutigem Problem/Thema stehen: Wir schlagen eine Brücke zwischen Unbewusstem und Bewusstem, zwischen „Früher“ und „Heute“.

In einer Rückführung erkennen wir

  • warum muss ich körperliches und/oder seelisches Leid erfahren?
  • was steckt hinter meinem Asthma, meiner Allergie, meinen Ängsten, den Panikattacken?
  • was sagen mir meine anscheinend irrealen Phobien, Zwänge, Schuldgefühle, ... ?
  • warum bin ich immer wieder in Unfälle/Streit ... verwickelt?
  • warum gerate ich immer wieder an die/den „falschen“ Lebens-, GeschäftspartnerIn?
  • warum habe ich finanzielle Schwierigkeiten?
  • warum werde ich meine Sucht nicht los?

In diesem erweiterten Bewusstseinszustand wandern wir nun gemeinsam in jenes Leben, in dem es noch etwas aufzuarbeiten gilt.

Wir sehen Bilder, erfahren emotionale Eindrücke, finden die Ursache für das heutige Verhalten, Ihr heutiges Defizit, Ihre heutigen Probleme.

Damit ist es meistens noch nicht getan – oft waren noch andere Menschen in das Geschehen eingebunden.
Menschen, denen wir Unrecht getan haben, die wir körperlich/seelisch verletzt haben (Opfer<->Täter), mit denen wir noch etwas zu klären haben, die noch eine Entschuldigung von uns erwarten (oder wir von ihnen), die wir um Vergebung bitten müssen (oder wir noch auf Versöhnung warten).

Gemeinsam treten wir nun mit diesen Seelen in Kontakt und erfragen, welche Art von Versöhnung sie erwarten.
Die Wünsche sind meist symbolischer Natur, wie - eine Kerze anzünden, im Garten/Balkon einen Stein auf einen bestimmten Platz legen, ein Symbol aufmalen, .... im Kinder-/Tierheim ehrenamtlich aushelfen, mit jemanden ein klärendes Gespräch führen, ...

Mit dem Lösen von karmischen Verstrickungen verändert sich auch unser Leben im Hier und Jetzt zum Positiven!

 

Es handelt sich hierbei um KEINE HYPNOSE!!!