Die Teichfee in der Blockheide 2016

Auch heuer gab es wieder eine Exkursion in die Blockheide, Gmünd. Dieses Mal unter dem Motto "Auf der Spur der Feen".

Ausgerüstet wieder nur mit unseren Handys verbrachten wir einen wunderschönen erholsamen Tag in der Blockheide.

Natürlich habe ich schon Tage davor Kontakt mit den Wesenhaften aufgenommen und wieder gebeten, sie mögen sich bitte auf einen der Fotos zeigen.
Bereits in der Früh - noch zu Hause - bekam ich von der Fee des Teiches in der Blockheide den Auftrag, ich solle eine Essenz herstellen.

Gesagt getan, der erste Weg führte uns sofort zum Teich, wo ich der Aufforderung nachkam, Kontakt aufnahm und die Essenz herstellte.

Auf meine Frage, wofür diese helfen werde, bekam ich folgende Antwort:

"Muße, Entschleunigung, Stressabbau"

Am Vorabend hatte ich auch noch einen Artikel in einer Zeitschrift gelesen - "Stress macht dumm" - durch dauerndes Tun, gefangen im Hamsterrad, verliert man seinen Zugang zu sich selbst, zu seinem Selbst, zum Höheren Selbst.
Man spricht auch von "Stress-Demenz", - wer kennt nicht diese Situationen, dass man schon so fertig, müde und ausgelaugt ist, dass man auch so vieles vergisst - Post-it sei Dank!

Daher ist es - besonders in stressigen Zeiten - ganz ganz wichtig etwas für sich selbst zu tun, - REIKI, Yoga, Meditation, Sport, ....

Ich bedanke mich von Herzen bei der Teichfee, denn ich benötige im Moment diese Essenz wirklich sehr!

Wer sich angesprochen fühlt, kann natürlich auch sehr gerne ein Fläschchen "Teichfee" haben! :-)

So, - und das ist sie:

Copyright Karin Klein

hier das Originalfoto vom Teich
während der Essenzherstellung

 

Copyright Karin Klein

und hier vergrössert

Ist sie nicht wunderschön?!

 

DANKE!!!